what happened? or did it happen?

the dead city radio news archive spring 2003

10. April 2003: Für Sammler: Das seit langem vergriffene erste DCR-Album "Burn Future Burn We Love Your Face" ist wieder aufgetaucht - allerdings nur ein Exemplar, bei Ebay. Und zwar genau hier.

8. April 2003: Wegen eines technischen Defekts ist unser Eintrag aus der Top-Munich-Alive-Liste rausgeflogen. Sobald er wieder drin ist, darf wieder "gevotet" werden, aber wann das sein wird, wissen wir noch nicht.

9. März 2003: Und schon ist die Aufnahme fertig. Mit dem merkwürdigen Effekt, daß die Dead-City-Radio-Version kürzer ist als das Original, obwohl der Song doch eigentlich langsamer gespielt werden sollte ... Und nebenbei sei noch erwähnt, daß sich die Aufnahmen zum V2-Schneider-Album doch noch etwas verzögern, weil Schlagzeuger Andi derzeit wegen Sehnenscheidenentzündung eingegipst ist. Ob das vielleicht auf die kürzliche Liverpool-Reise und die Gigs mit seiner anderen Band The Heartbeats im dortigen Cavern-Club zurückzuführen ist?

7. März 2003: Dead City Radio im Studio - im Eilverfahren wird eine Version des Clash-Songs "The Prisoner" aufgenommen, die demnächst möglicherweise ein Clash-Tribute-Album zieren wird. Ihre Teilnahme an dem Projekt haben außerdem u.a. Billy Bragg, Damon Albarn und die Manic Street Preachers zugesagt.

14. Februar 2003: Bitte vormerken: Am 31. Mai spielen Dead City Radio beim Feilitzsch-Open-air. Vollständiges Line-up und alle weiteren Informationen findet man hier (demnächst).

11. Februar 2003: Ehe es zu spät ist: Heute abend findet im Substanz ein Joe-Strummer-Gedenkabend statt, und neben einigen Größen der Münchner Szene wird auch Michael Sailer ein paar Lieder spielen. (Sorry, hat mal wieder keiner dran gedacht, das früher reinzustellen ...)

10. Februar 2003: Schon wieder eine Tollwut-LP bei Ebay. Und Häufigkeit senkt den Preis: Diesmal wurden nur 16,50 Euro dafür bezahlt.

30. Januar 2003: Für Technik-Begeisterte: Nachdem sich die Beschwerden gehäuft haben, unsere Hauptseite sei zwar schön, aber es dauere Stunden, bis das Bild endlich geladen ist, probieren wir jetzt übergangsweise mal ein anderes Bild. Falls da draußen irgend jemand ist, der weiß, wie man bei einem solchen Bild die Datenmenge reduzieren kann, ohne die Qualität auch zu reduzieren, bitte melden!

29. Januar 2003: Hilfe! Neuer Angriff von "Notbad"! Dead City Radio sind auf der Top-Munich-Alive-Liste nur noch auf Platz 10! Bitte gelben Button auf der Hauptseite drücken!

28. Januar 2003: Wann, weiß noch niemand, aber daß es ein "richtiges" V2-Schneider-Album geben wird, sei hiermit verkündet. Derzeitiger Arbeitstitel: "Und in ihren Augen der Glanz der sterbenden Städte Europas".

27. Januar 2003: Stolze Preise haben sie geerntet, die alten Tollwut-Vinylscheiben bei Ebay: Die Split-LP von Tollwut/Beerdigung fand für 17,59 Euro einen Käufer, der Münchensampler für 20,50, und die "Alarm"-Single fuhr ganze 25,50 Euro ein.

26. Januar 2003: Nach langen Monaten des Dahindämmerns ist uns neulich unsere Seite bei www.mp3.com mal wieder eingefallen, und dabei haben wir festgestellt, daß im Laufe der verdämmerten Monate über 1.000 Leute dort unsere Songs angehört haben. Nun mußten wir leider das Angebot auf drei Tracks reduzieren; aber, kleiner Trost: Man findet da noch einen Song, den man hier nicht findet ...

22. Januar 2003: Gibt's denn gar nichts Neues? Im Prinzip: grundsätzlich nicht ...

17. Januar 2003: History alive: Bei Ebay stehen momentan alle drei Vinyl-Veröffentlichung von Sailers Ur-Band Tollwut zur Versteigerung (der "Münchensampler", die Split-LP und die "Alarm"-EP; teilweise sind die ehemaligen Bandmitglieder selbst nicht mehr im Besitz der Platten ...). Die Preise sind relativ astronomisch; wir werden über das Ergebnis berichten.

16. Januar 2003: Ob das viel Sinn hat, weiß niemand zu sagen, trotzdem weisen wir wieder mal auf die "Top-Munich-Alive"-Seite hin, wo uns zuletzt eine Band mit dem sinnigen Namen "Notbad" (statt Deo) hartnäckig auf Platz 5 verwiesen hat. Die Liste ist mal wieder auf Null gestellt worden, wenn also jemand gar nichts besseres zu tun findet, möge er den gelben Button auf unserer Startseite anklicken. Vgl. Öffentlichkeitsarbeit ...

13. Januar 2003: Um die vielen Anfragen wegen der "Rezension" unseres Albums im Musikexpress zu beantworten (und andererseits doch wieder nicht): Wir kennen den Autor nicht, wir haben ihm nie etwas angetan, er hat nie mit uns gesprochen, und warum er unsere Internet-Adresse verschwiegen hat, wissen wir auch nicht. Schwamm drüber, vielleicht haben wir (hoffentlich nicht erst) in fünf Jahren mehr Glück ...

11. Januar 2003: Nicht ganz zu Unrecht schrieb der Münchner Merkur vor etwa zwei Wochen, es liege an unserer "fortgesetzten Unfähigkeit, so etwas wie Öffentlichkeitsarbeit auch nur in Betracht zu ziehen", daß die Clubs bei DCR-Konzerten nicht stets aus allen Nähten platzen. Macht aber nichts: Es war ein schönes Konzert, und wir hüllen den gnädigen Mantel der Diskretion über das Ende des Abends ...

4. Januar 2003: Am Donnerstag, den 9. Januar spielen Dead City Radio im SUBSTANZ, und zwar im Vorprogramm von Opium. Deshalb bitte möglichst früh kommen, sonst ist's zu spät ... Und am 31. Mai werden Dead City Radio beim Feilitzsch Open Air zu hören + sehen sein. Näheres demnächst hier!

2. Januar 2003: Es dauert immer alles länger, als man denkt: Jetzt gibt es hier endlich auch eine Seite mit Links. Noch sehr "konstruktiv", aber das liegt in der Natur der Sache. Und wer dort vertreten sein möchte und es bisher nicht ist (oder umgekehrt): bitte melden!

1. Januar 2003: Wir geben der Hoffnung Ausdruck, daß alle gut "rüber" gekommen sind. Und weisen bei dieser Gelegenheit darauf hin, daß die erste Auflage von "everything is so beautiful" demnächst ausverkauft sein wird. Wer noch nicht bestellt hat ...

23. Dezember: Leider müssen wir erfahren, daß Joe Strummer, Sänger und Gitarrist von The Clash und einer der Größten unserer Zeit, gestorben ist. Wir wünschten, es wäre nicht wahr.